Review by Metal Division 8/10

Angefangen beim melodiösen Titeltrack und Opener “Fallen Angel in the Hell”, bis hin zu leicht progressiven “Slaves of the Night”, wo sowohl musikalisch als auch gesanglich meterdicker Bombast regiert. Die Songs werden beherrscht von Nikola “Blackie” Ivanov abwechslungsreichen und bollernden Drums, den Leadgitarren von Grigor Kostadinov und natürlich dem fantastischem Gesang von Stela Atanasova. Und so zelebrieren die Bulgaren ihren typischen Stil und legen mit “Fallen Angel in the Hell”, ein symphonisches Meisterwerk allererster Güte vor. METALWINGS haben eine kraftvolle EP erschaffen, welches Melodie aus allen Poren fließen läßt und zugleich heavy ist. Bei allen Songs schießt einem angesichts der geilen Melodien und den Arrangements, in Verbindung mit der Geschwindigkeit und der Härte die Freudentränen in die Augen. Markante Keyboards oder die stetigen Tempowechsel gehören ebenso zum Repertoire wie die ultraschweren Gitarren und die einzigeartigen Melodien. Brilliante Melodiebögen und Phrasen, ultra-präzise Instrumentationen und symphonische Stürme fehlen auf dieser Platte nicht. Wohl durchdacht und komponiert ist “Fallen Angel in the Hell” wahrhaftig ein Gewinner in der Metalwelt. Dabei sind die Tracks mit Melodien ausgestattet, die direkt in den Kopf gehen und sich dort derart einnisten, dass man sie bereits beim zweiten Durchlauf mitsummen, gefühlt sogar schon mitsingen kann. In die gleiche Kerbe hauen “Ship of Shadows” und “Immortal Metal Wings”.

Read the full review

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s